Start in den nächsten Abschnitt

Wir haben uns an die aktuelle Empfehlung des BAG gehalten und nach der Einreise in die Schweiz 10 Tage Selbstisolation gemacht. Wir haben unsere Kontakte auf das absolute Minimum beschränkt und diverse Freunde haben für uns eingekauft.

Es war gut, diese Tage für Erholung, Ankommen, Auspacken und Einrichten zu haben.

Am Sonntag sind diese 10 Tage abgelaufen und wir sind alle gesund. Dafür sind wir sehr dankbar! Wir dürfen uns also ab sofort wieder ganz „normal“ verhalten. Wir freuen uns vor allem auch sehr darauf, euch zu treffen!

Am Montag war dann für die Kinder bereits der erste Schultag und Martin arbeitet nun auch wieder in seinem normalen Home Office.

Die Schultheks waren bereits wieder im Einsatz

Damit ist unser Missionseinsatz in Madagaskar nun aber auch wirklich vorbei!

Das Eine geht zu Ende, aber es ist auch ein Start in einen neuen Abschnitt. Wir sind gespannt, was Gott als nächstes mit uns vorhat.

Silvana hatte sich schon vor einiger Zeit in Madagaskar gefragt, was sie in der Schweiz als nächstes angehen möchte. Sie ist dann sehr schnell auf eine Stellenausschreibung beim einem Missionswerk gestossen. Sie suchen eine Person, welche die Kurz- und Langzeiteinsätze koordiniert und die Leute begleitet. Die Stelle würde Silvana sehr viel Freude machen. Sie hätte mit Menschen zu tun, könnte diese begleiten und hat mittlerweile ja auch selber Erfahrung mit Missionseinsätzen. Sie hat die verantwortliche Person kontaktiert und diese hat Silvana eingeladen, mal vorbeizukommen, um das genauer zu besprechen.

Ein weiteres wichtiges Ereignis war letzen Montag natürlich auch noch!Wir durften Elios siebten Geburtstag feiern! Er hat sich sehr auf diesen Tag gefreut und hat ihn auch dementsprechend von früh bis spät genossen. Lange war nicht klar, wo wir an seinem Geburtstag sein werden und in welchem Rahmen wir feiern können.

Am Morgen haben wir als Familie „Happy Birthday“ gesungen und es gab Geschenke. Danach durfte er seine Gspänli im Chindgsi wieder sehen und mit ihnen feiern. Am Nachmittag haben wir dann noch mit Grossmami und Grosspapi Kuchen gegessen. Am Abend meinte Elio dann: „Es ist gut ist mein Geburtstag jetzt vorbei, dann kann ich endlich wieder in Ruhe schlafen.“ 🙂

Eine Antwort auf „Start in den nächsten Abschnitt“

  1. so schön zu lesen, wie Ihr miteinander und mit GoTT unterwegs seid – und bleiben wollt! Ein großes ‚Happy birthday‘ für Elio – auch wenn der tag schon vorbei ist… und er hoffentlich gut schlafen konnte.
    Wir freuen uns weiter von Euch zu lesen…
    Herzliche Grüße r&e

Kommentare sind geschlossen.