Das gefällt mir in Madagaskar und in der Schweiz

Irina und Elio haben heute im Home Schooling beschrieben was ihnen in Madagaskar und in der Schweiz gefällt.

Elios

Elio hat ein Plakat zu beiden Ländern erstellt. Er macht hier sehr motiviert und intensiv Schule. Er übt fleissig und will alles können. Er kann mittlerweile lesen, rechnen bis 20 und Wörter schreiben. Das allermeiste auf dem Plakat hat er selber geschrieben. Bei einigen Wörtern hat er nachgefragt.

Elios Plakat

Irina

Irina hat einen Text auf dem Computer geschrieben. Diesen haben wir zusammen korrigiert.

Irinas Text auf dem Computer

Herausforderungen in Madagaskar

In der NZZ ist kürzlich ein sehr fundierter Bericht über die Herausforderungen in Madagaskar erschienen. Er zeigt die Probleme dahinter und Zusammenhänge sehr gut auf.

Wir waren zwar selber nicht in dieser Gegend. Vieles davon haben wir aber selber auch gesehen und können wir so bestätigen.

Artikel in der NZZ: https://www.nzz.ch/international/kopie-von-kahlschlag-im-garten-eden-ld.1542341

Eine Antwort auf „Das gefällt mir in Madagaskar und in der Schweiz“

  1. Hallo Zusammen! Elio, dein Plakat ist ja echt cool 😎 Hatte sehr Freude daran und ich finds toll, dass du schon deine ersten Wörter so gut schreiben kannst!! Wir vermissen euch schon etwas bei den Goldgräbern!! Letzten Sonntag hatten wir die Geschichte vom Schatz im Acker… dazu machten wir eine tolle Schatzsuche! Das hätte euch bestimmt auch gefallen. Sehr spannend fanden die Goldgräber auch euer Abenteuer in der Nacht mit dem Wasserbruch! Mein Sohn Mateo wollte auch gleich das ganze Nachrechnen, da sie in der Schule auch Volumen durchnehmen. Ich finde es cool wie ihr immer wieder so alltägliche Erlebnisse gleich im Homeschooling miteinbeziehen könnt. So macht Schule bestimmt auch viel mehr Spass! Sende euch viele liebe Grüsse von den Goldgräbern und wir denken oft im Gebet an euch! Liebi Grüessli Sandra ( Seemann)

Kommentare sind geschlossen.